Erfahrungsberichte unserer Kunden Hypnose

Ein paar Worte vorab ...
(Die eigentlichen Erfahrungsberichte befinden sich weiter unten)


Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die besten Rückmeldungen Weiterempfehlungen sind. Bedenken Sie bitte, dass wenn ein Klient z.B. eine Raucherentwöhnung bucht und anschließend ohne Entzugserscheinungen einfach nicht mehr rauchen muss, er genau das erhalten hat, wofür er bezahlt hat. So empfielt er diese Dienstleistung zwar weiter, schreibt aber eher selten eine Rückmeldung dazu.


Ich halte bei jedem neuen Klienten fest, wie er zu mir gefunden hat. So bekomme ich die meisten, indirekten Rückmeldungen über den Zufriedenheitsgrad.


Natürlich erreichen auch mich immer wieder direkte Rückmeldungen meiner Klienten. Ein paar davon möchte auch ich, unverfälscht und natürlich völlig anonym, veröffentlichen, um zu zeigen, dass durch Hypnose wirklich tief greifende Änderungen möglich sind.


Beispielsweise kann sich ein Noch-Raucher oft nicht vorstellen, dass das Verlangen nach Zigaretten einfach verschwinden kann, ohne Entzugserscheinungen. Für Ihn ist das Rauchen zu einem normalen Bestandteil seines Lebens geworden und die Vorstellung, zukünftig ohne Zigaretten zu sein, erzeugt sogar manchmal ein ungutes Gefühl ... natürlich nur vor einer Hypnosesitzung - nach einer erfolgreichen Hypnosesitzung weiß er selbst, dass das "Verlangen zu Rauchen" weg ist und er nun frei ist.  


Aber auch für andere Anliegen, egal ob Gewichtsreduktion, Stressreduktion, etc., ist es hilfreich, Erfahrungen Anderer zu lesen, die bereits erfolgreich tiefgreifende Änderungen in ihrem Leben durch Hypnose erlebt haben.


So schrieb mir mal eine Klientin, die zur Raucherentwöhnung bei mir war, folgenden Text, als ich sie fragte, ob ich Ihren Brief veröffentlichen darf:


"Hallo, natürlich dürfen Sie den Brief nutzen. Alles, was anderen den nötigen Anstoß geben könnte, ist klasse."


Und das trifft es genau. Ist vor einer Hypnosesitzung noch Zweifel vorhanden, so tritt nach einer erfolgreichen Hypnosesitzung häufig sogar eine Euphorie ein, weil man so eben die Erfahrung gemacht hat, "dass funktioniert ja wirklich".


Ohne diese Berichte gibt es aber viele Menschen, die es sich nicht vorstellen können oder Zweifel haben und so eine der effektivsten Möglichkeiten für tiefgreifende Änderungen, einfach auslassen ... und das ist sehr schade.


Diese Berichte sollen helfen, Menschen ohne Hypnose Erfahrung einen Einblick zu geben, wie es Anderen nach der Hypnosesitzung ergangen ist, um selber den nächsten, wichtigen Schritt, gehen zu können - Ihr Ziel zu erreichen !


Die Texte liegen mir mit Absenderangabe im Original vor. Ich habe die meisten der Beiträge kurz kommentiert, um Missverständnisse für einen Außenstehenden zu vermeiden.



Hallo Herr Ossenbrink.


Heute ist nun mein 50. Tag als Nichtraucher und kann es noch kaum glauben, wie -schmerzfrei- das alles ging.


Nicht einen einzigen Moment hatte ich wirklich Verlangen nach rauchen, nur die dumme Gewohnheit stand mir manchmal im Weg.  Diese konnte ich dann aber mit kleinen Tricks auch mehr oder weniger schnell abstreifen
(Anmerkung: Das Unterbewusstsein verlangt nicht länger nach Nikotin. Nun ist das Verlangen nach Zigaretten Geschichte. Die Erinnerungen an das Rauchen sind aber noch vorhanden und man bemerkt erst jetzt, wie häufig das Unterbewusstsein früher -genervt- hat. Man sollte sich jetzt freuen, dass man nicht länger rauchen muss sondern endlich frei ist und sein Leben nichtlänger nach Zigaretten ausrichten muss).


Meine sportlichen Leistungen sind von Tag zu Tag wieder besser geworden. Und auch, wenn es Jahre braucht, bis mein Körper das restliche Gift beseitigt hat, fühle ich mich einfach besser.


Ein Leben als Nichtraucher ist so viel entspannter. Kein warten auf die nächste Gelegenheit, sich abzusetzen oder das dumme rumstehen in der Kälte oder Regen mit einem Glimmstengel.


Auf diesem Wege Ihnen einen besonderen Dank. Die Sitzung war sehr entspannt und ich konnte schnell ein Vertrauensverhältnis zu Ihnen aufbauen, was bestimmt den Erfolg der Hypnosesitzung stark mit-beeinflusst hat. Ich fühlte mich sehr wohl bei Ihnen und werde Sie bestimmt weiterempfehlen.


Ein besonderer Dank noch natürlich von meinem Mann und nebenbei von meinen Eltern, die den Gestank auch nicht mochten.


Mit freundlichen Grüßen



Hallo Herr Ossenbrink,


sechs Wochen nach meinem Besuch bei Ihnen wollte ich Ihnen ganz kurz berichten, wie es mir seitdem ergangen ist:


Ich trage wieder Hosen, von denen ich gar nicht mehr wusste, dass ich sie überhaupt noch habe. Ich bin imstande, meinem Mann Zwiebelkuchen und Sahneeis vorzusetzen, ohne auch nur einen Moment das Gefühl zu haben, etwas Leckeres zu verpassen. Die ganzen Plätzchen und Leckereien, mit denen er sich den Tag versüßt, sprechen mich überhaupt nicht mehr an.


Dank dem Fisch- und Hühnchen-Trick bin ich kurz davor, die Zehn-Kilo-Grenze zu überschreiten. Ich genieße Salate und frisches Gemüse in allerlei Variationen und freue mich auf Obst und Vollkornbrot, wie ich mich früher höchstens für Pizza begeistern konnte. Was ich esse, esse ich ohne Reue und schlechtes Gewissen.


Mein Alltag richtet sich nicht mehr danach, wann es endlich was zu essen gibt, sondern ich komme mit viel weniger aus als vorher. Und wenn ich wirklich einmal Hunger habe - ich denke, so ein Magen braucht eine Weile, bis er wieder auf Normalmaß
geschrumpft ist -  reagiere ich nicht mehr mit Gereiztheit, sondern warte gelassen bis zur nächsten Mahlzeit. Und was besonders schön ist: Den ersten Freunden und Bekannten fällt bereits auf, dass ich abgenommen habe! Ich glaube, so eine Gewichtsreduktion "am Stück" habe ich in meinem ganzen Leben noch nie erlebt. Kein Auf und ab, kein täglicher Kampf, sondern einfach ein etwas anderer Alltag.


Herzlichen Dank und viele Grüße,



Hallo Herr Ossenbrink,


Ich war vor genau 12 Wochen bei Ihnen und wollte mich mal melden, wie es mir so ergangen ist.


ICH RAUCHE NICHT MEHR!


Und es ist so super einfach. Es ist echt unglaublich, wie mein Verlangen nach einer Zigarette verschwunden ist.
Selbst auf Partys ist es kein Problem für mich. Auch anderen beim rauchen zuzuschauen oder Bekannte zu haben die während  meiner Gegenwart rauchen ist echt kein Problem.


Ich hätte das nie Gedacht das es so einfach sein kann.


Vielen Dank nochmal



Hallo Herr Ossenbrink,


da ich nun langsam immer unruhiger werde, was den Abschluss meines Studiums angeht, möchte ich gern wissen, wann sie meine Hand wieder an den Heißluftballon hängen...
(Anmerkung: Hypnosetest um zu prüfen, ob eine Hypnose bereits etabliert ist)


Spaß beiseite, ich wüßte gern, wann sie wieder in ... sind und ob mir die Hypnose für die Prüfung auch hilft die Unruhe etwas zu mindern.


Das Nichtrauchen funktioniert bei mir nach wie vor super. Kein Verlangen, kein Nichts, obwohl nun auch die eine oder andere Streßphase da war, in der ich früher bestimmt ohne Ende geraucht hätte. Nur auf die Waage hab ich mich noch nicht
gestellt, aber bisher passen die Sachen fast noch so wie immer
(Anmerkung: durch Hypnose wird das Programm "Raucher" abgeschaltet. Dadurch kommt es nicht zu typischen Ersatzhandlungen wie vermehrtes Essen. Durch den verlangsamten Stoffwechsel, der Körper muß sich nicht mehr permanent entgiften, sind allerdings bei unverändertem Essverhalten um die 2 bis 3 Kg Mehrgewicht nicht zu vermeiden).


Liebe Grüße und noch einen schönen Tag wünscht



Sehr geehrter Herr Ossenbrink,


zunächst möchte ich mich noch einmal recht herzlich bei Ihnen bedanken. Die Hypnosesitzung hat mir gut getan und war, soweit man es bis jetzt schon beurteilen kann, sehr erfolgreich. In mir besteht immer noch ein unbeschreibbares Glücksgefühl und eine bis dahin noch nie gekannte innere Ruhe und Ausgeglichenheit.
(Anmerkung: In bestimmten Situationen bestand vor der Hypnose ein starkes Unwohlsein - dieses positive Gefühl hält nach wie vor an).


Vielen Dank!!!


Mit freundlichen Grüßen



Hallo,


wollt mich nochmals melden!!
Ich bin bei Ihnen weg und habe seitdem super Laune, keine Ahnung welchen Schalter sie umgelegt haben, aber es gefällt mir.
Habe lange schon nicht mehr, so viel gelacht. Und das Rauchverlangen oder ähnliches ist nicht da. Vielmehr ist es jetzt so, das der Kopf weiß, es wird nicht mehr geraucht, wenn man gefragt wird ob man eine mit rauchen kommt.


Und meine Freunde rauchen jetzt nicht in unmittelbarer Nähe, wobei es mir egal ist. Beim Arbeiten am Samstag standen die Leute auch um den Bierwagen und haben geraucht, nur das man es anders wahr nimmt
(Anmerkung: Nach einer Raucherentwöhnung gehört das Rauchverlangen der Vergangenheit an. Dabei spielt es dann auch keine Rolle mehr, ob um einen herum geraucht wird).


Vielen Dank nochmal



Hallo Herr Ossenbrink,


ich wollte Ihnen nur mitteilen, dass die Clearing CD echt super ist. Es ist unglaublich wie gut man dabei entspannen kann und ich merke immer mehr Fortschritte.


Bin mir fast sicher, dass ich mir auf Dauer noch eine andere CD zulege.


Lieben Gruß
(Anmerkung: Die Kombination aus einem persönlichen Hypnosetermin gefolgt von den eigen hergestellten Hypnose-Cd´s ist sehr wirkungsvoll. Wenn gewünscht, dann wird ein Klient während einer Hypnosesitzung auf die CD getriggert. Diese Klientin mied Situationen, in denen sie sich unwohl fühlte)



Sehr geehrter Herr Ossenbring


Am 9.1. haben sie bei mir eine Raucherentwöhnungsbehandlung gemacht. Ich habe Ihnen versprochen mich nach einiger Zeit zu melden.


Ich kann nur sagen es hat geklappt. 2-3 Tage war es ein komisches Gefühl
(Anmerkung: die Sucht ist weg aber die Erinnerung ist noch da. Es tritt ein kurzer Verlernprozess ein, dass man nicht mehr Rauchen muss) aber danach ging es sehr gut. Ich war auch mit Freunden im Schiurlaub und da wird ja auch viel gefeiert und getrunken aber es kam kein Suchtgefühl auf.


Auch die Karnevalzeit habe ich ohne Probleme überstanden.


Hiermit möchte ich mich also nochmal für die erfolgreiche Behandlung bedanken.


Zwei Bekannte wollen mit Ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit freundlichen Gruß


(Anmerkung: Auch alte Verknüpfungen und Gewohnheiten lösen sich. Wenn das Unterbewusstsein erkennt, dass Rauchen nicht die scheinbare Entspannung und Belohnung ist, dann werden selbst solche Situationen, die früher fest mit dem Rauchen verknüpft waren, gelöst. Rauchen gehört dann wie selbstverständlich nicht mehr dazu)



Hallo Herr Ossenbrink,


wollte mich doch mal kurz melden, nachdem wir nun aus dem Urlaub wieder da sind und ich nun 2 Flüge hinter mir habe.


Also beim Hinflug, der auch sehr ruhig verlief, hatte ich überhaupt keine Angst mehr und auch vorher ging es mir relativ gut. Der Rückflug ging durch ein heftiges Gewitter und ich hatte nicht richtig Angst, aber es war halt nicht angenehm, aber ich denke, daß es auch für alle anderen nicht gerade angenehm war. Aber im Ganzen, glaube ich, daß die Hypnose mir geholfen hat.
(Anmerkung: Nach einer erfolgreichen Hypnose soll ein "normaler" Umgang mit Situationen erzielt werden, in denen man sich vorher unwohl gefühlt hat. Niemand, der z.B. vorher vor Spinnen davon gelaufen ist, soll anschließend diese Tiere lieben. Ein normaler Umgang soll etabliert werden).  


Ich werde mich dann in den nächsten Woche auch nochmal für die Rauchentwöhnung bei Ihnen melden.


Vorab vielen Dank und ich melde mich wieder.



Hallo Herr Ossenbrink,


nach zwei rauchfreien Wochen, möchte ich mich, auch im Namen meiner Familie, bedanken.
(Anmerkung: Insgesamt 4 Familienmitglieder wurden an einem Wochenende entwöhnt - Aktueller Status 2010: Alle immer noch rauchfrei.)


Nie hätte ich das für möglich gehalten das  ich Nichtraucher werde. Aber es geht.


Kein....Druck, kein..... "du musst jetzt eine rauchen" und vor allem kein Stress mehr mit dem....wann und wo kann ich die nächste rauchen.


Es gab und gibt es immer noch, Situationen, wo man gerne mal eine rauchen würde, aber nicht weil man muss, sondern weil die Gewohnheit es abverlangt, weil es immer so war.
(Anmerkung: das eigentliche Verlangen verschwindet. Der Triebmotor -ich muß rauchen- ist deaktiviert. Es bleiben für eine kurze Zeit häufig noch die Erinnerungen an das alte Verhalten. Da das Unterbewusstsein aber kein "Suchtgefühl" mehr auslöst, nimmt man solche Situationen nun völlig anders wahr - teilweise auch als nervendes Etwas ...)


Das nervt mich, weil ich einfach nicht mehr darüber nachdenken möchte. Es ist so schön nicht mehr zu rauchen. Vielleicht gibt sich das ja auch noch.
(Anmerkung: es gab sich sogar sehr schnell)


Erschreckend finde ich auch, wie viele Situationen es überhaupt gibt.... :-[
(Anmerkung: Einem Raucher wird häufig erst nach einer Raucherentwöhnung bewusst, wie unsinnig das vorherige Verhalten war. Nikotin erzeugt einen Trugschluss der nach Auflösung auch von voher überzeugten Rauchern erkannt wird.)


Also vielen vielen Dank.


Für sie und ihre Familie ein schönes Wochenende.



Sehr geehrter Herr Ossenbrink,


für das Jahr 2012 wünsche ich Ihnen Gottes Segen, Gesundheit und stets zufriedene Kunden.


Vielen Dank für Ihre Hilfe. Habe in den 3 Monaten 8 Kg abgenommen. Fühle mich wohl und mir geht es gut.  Mein Essverhalten habe ich geändert - f.d.H. funktioniert sehr gut
(Anmerkung: Mit Hypnose wurde das Essverhalten geändert. Ein früheres Sättigungsgefühl an das sich auch gehalten wird führte in diesem Fall zum Erfolg). Ich hoffe, dass es nur noch so weiter geht. Vielen, vielen Dank noch mal.


Mit freundlichen Grüßen



Hallo Herr Ossenbrink,  


dies ist mein 6. Tag als Nichtraucherin und ich lebe noch! Seit 40 Jahren bin ich starke Raucherin und konnte ich mir nicht mehr vorstellen, auch nur einen Tag ohne Zigarette zu überleben.


Sie haben mich ganz wunderbar in die rauchfreie Zone begleitet, in dem Sie ohne den erhobenen Zeigefinger, sondern nur durch interessante Aufklärung, mir klar gemacht haben, was Rauchen mit uns macht und warum wir es trotzdem mit Genuss tun, obwohl manchmal in unserer Umgebung liebe Menschen wegen dieser Sucht  Beine verlieren, Schlaganfälle oder Krebs bekommen und sogar daran sterben
(Anmerkung: Bereits im Vorgespräch klären wir ausführlich über das Rauchen auf, warum man rauchen muß, obwohl man eigentlich weiß, dass es nicht gut ist. Dieses Vorgespräch ist immens wichtig, damit sich der Noch-Raucher auch wirklich auf die Hypnose einlässt und nicht innerlich das Gefühl hat, man nimmt ihm etwas weg und damit die Hypnose blockt. Dieses ausführliche Vorgespräch führt auch wirklich zu einem langfristigen Erfolg).


Aber seitdem auch mein Unterbewusstsein weiß, wie gefährlich und auch widerlich rauchen ist, käme ich gar nicht mehr auf die Idee zur Zigarette zu greifen.


Es stört mich auch nicht, wenn andere in meiner Gegenwart rauchen - nur alter Tabakgestank ist neuerdings ekelig für mich.


Es ist mir sehr einfach gemacht worden, immerhin 6 Tage -clean- zu sein - kein Kampf; keine Qual, keine Entzugserscheinungen -  und ich bin guten Mutes, dass ich nie wieder Verlangen nach Nikotin habe - hoffentlich!!!!


Einige Zeit später - nochmalige Rückmeldung:


Hallo Herr Ossenbrink,


ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie von ganzem Herzen ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!


Ihnen habe ich es zu verdanken, dass ich das neue Jahr rauchfrei begrüßen durfte und ich habe es schon mehrmals gesagt, - das hätte ich in diesem Leben nicht mehr für möglich gehalten!


Ich bin auch nach wie vor nicht in irgendeiner Gefahr, wieder zur Zigarette zu greifen - Heilig Abend hat sogar jemand bei mir seine Zigaretten vergessen und die lagen dann mehrere Tage völlig unbeachtet bei mir.


Herzliche Grüße



Guten Tag Herr Ossenbrink,


da ich Ihnen eine kleine Rückinfo zum Erfolg der Hypnosebehandlung versprochen habe, nutze ich diese Gelegenheit gleich, um Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Alles Gute und viele zufriedene Patienten (?) auch im neuen Jahr!


So schnell können 3 Monate vergehen... Das positive Fazit: Ich habe wie erhofft Gewicht verloren und die "mentale Bremse" wirkt nach wie vor. Vielen Dank noch einmal dafür! Habe inzwischen fast 5 kg abgenommen, was zwar  weniger ist, als ich gehofft hatte, aber ohne eigentliche Diät zustande kam und noch nicht das Ende sein wird.


Mit freundlichen Grüssen,